Culcay ist Champion – und verlängert Vertrag um vier Jahre!

Jack Culcay (20-1, 10 K.o.´s) hat seine Chance genutzt und ist neuer Interims-Weltmeister des Weltverbandes WBA! Bei seinem „Heimspiel“ in der Frankfurter Festhalle beherrschte der 29-jährige Schützling von Ulli Wegner den vier Jahre älteren Maurice Weber (21-2-1, 8 K.o.´s) zu fast jedem Zeitpunkt. Trotz harter Treffer Culcays gegen Ende des Kampfes steckte Weber nicht auf und so mussten nach zwölf geboxten Runden die Punktrichter entscheiden. Das Urteil lautete schließlich 115:112, 116:111 und 118:110 zugunsten von „Golden Jack“!

Promoter Kalle Sauerland zeigte sich zufrieden: „Jack hat seinen Gegner klar beherrscht und verdient gewonnen – jetzt schauen wir nach vorn.“ Und das in mehrfacher Hinsicht. Sauerland: „Einerseits haben wir nach diesem Sieg den Vertrag mit Jack um weitere vier Jahre verlängert und er soll noch dieses Jahr um die Weltmeisterschaft boxen!“

Culcay selbst war zunächst einmal überglücklich: „In Frankfurt in den Ring zu steigen und zu gewinnen war extrem wichtig für mich. Das Publikum hat mir den nötigen Rückhalt für diese Leistung gegeben.“ Mit den Zukunftsplänen seines Promoters konfrontiert, äußerte er einen Wunsch. Culcay: „Wenn ich die Möglichkeit erhalte, um den WM-Titel zu boxen, dann bitte am 26. September – meinem Geburtstag.“

Ein größeres Geschenk als den Sieg könnte er sich dann an diesem Tag wohl kaum machen …

Leave a Reply

eins + sieben =