Vulkan-Ladies binden Branka Zec

Die Vulkan-Ladies arbeiten weiter an der Zusammenstellung eines schlagkräftigen Kaders für die kommende Saison 2015/16. Jüngst wurde der Vertrag mit Stammtorhüterin Branka Zec verlängert. Zec steht somit auch in der kommenden Saison zwischen den Pfosten der Vulkan-Ladies Koblenz/Weibern. Die Slowenin kam zu Beginn der Spielzeit 2013/14 und fühlt sich in Koblenz sehr wohl. „Ich mag die Stadt und bin angekommen. Ich bin sehr dankbar, dass ich hier bleiben kann“, sagt Zec. „Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass ich in der momentanen Situation einen neuen Vertrag für die kommende Saison bekomme“, ergänzt sie.

Der Geschäftsführer der Vulkan-Ladies Manfred Sattler zeigt sich erfreut über Zecs Bekenntnis zu den Vulkan-Ladies. „Sie setzt damit ein klares Zeichen, auch für die anderen Spielerinnen“, sagt Sattler. „Wir wollten sie halten und wegen ihrer Verletzung natürlich nicht einfach loswerden. Da sehen wir uns als Arbeitgeber in der Pflicht“, ergänzt er.

Zecs Verletzung stand der Vertragsverlängerung folglich nicht im Wege. Die Torhüterin hatte sich im Auswärtsspiel gegen die HSG Blomberg-Lippe verletzt und sich einen Anriss des Kreuzbandes im rechten Knie zugezogen. Derzeit wird abgeklärt, wann sich Branka Zec einer Operation unterziehen wird. Nach dem Eingriff wird Zec sechs Monate pausieren müssen. Doch sie gibt sich gewohnt kämpferisch. „Wenn ich in das Geschehen der neuen Saison eingreifen kann, bin ich hoffentlich so stark, wie vor der Verletzung. Ich werde alles geben, um mit dem Team erfolgreich zu sein.“
Samstag, 04. April 2015 19.30 VfL Oldenburg (H)
Samstag, 11. April 2015 19.30 DJK/MJC Trier (A)
Samstag, 26. April 2015 19.30 Thüringer HC (H)

Leave a Reply

zwölf − 2 =