Vulkan-Ladies fahren nach Leipzig

Koblenz/Weibern. Die Vulkan-Ladies Koblenz/Weibern fahren am Mittwoch, 13. Mai, zum letzten Auswärtsspiel der Saison 2014/15. Ziel ist die Messestadt Leipzig, Gegner der favorisierte HC. Die Mannschaft von Trainer Caslav Dincic dürfte mit gemischten Gefühlen unterwegs sein. Soll das Team auf ein Handballwunder hoffen? Kann gegen den Favoriten eine Überraschung gelingen und der drohende Abstieg noch im letzten Moment abgewendet werden? Oder setzen sich die Vulkan-Ladies mit solchen Rechen- und Gedankenspielen nur wieder unter Druck?

Dass die Mannschaft nicht in der Lage ist, großen Druck in positive Energie für das eigene Spiel umzusetzen, hat das vergangene Match in der heimischen Conlog Arena gezeigt. Dies ging gegen einen direkten Konkurrenten mit 22:25 verloren. „Mir ist es immer noch ein Rätsel, warum wir gegen Göppingen in der ersten Hälfte nur sieben Tore werfen und in der zweiten dann 15“, gibt Trainer Caslav Dincic Preis. „Mit Blick auf die kommende Partie kann ich nur sagen, dass wir auf uns schauen und ein gutes Spiel abliefern wollen. Bei Leipzig sind viele verletzt, so wie beispielsweise Karolina Kudlacz, aber der HC hat das Personal, um das zu kompensieren“, fügt er an. Von den jüngsten Ergebnissen der Leipziger will sich Dincic zudem nicht in die Irre führen lassen. Der HC verlor das letzte Spiel in Oldenburg deutlich mit 18:28. Zuvor kam das Team von Trainer Norman Rentsch im Heimspiel gegen Bietigheim nicht über ein 25:25 hinaus.

„Es ist ein ganz anderes Spiel für uns“, sagt Evelien Grob, Torhüterin bei den Vulkan-Ladies. „Der Druck ist da, aber nicht so, wie zuvor beim Spiel gegen Göppingen. Wir wollen auf jeden Fall nochmal als eine Mannschaft auftreten. Vielleicht ist dann was drin“, ergänzt sie. Anwurf in Leipzig ist um 19.30 Uhr. Das letzte Spiel der Saison bestreiten die Vulkan-Ladies am Samstag, 23. Mai, um 18 Uhr in der Koblenzer Conlog Arena.

Die nächsten Spiele der Vulkan-Ladies:
Mittwoch, 13. Mai 19:30 HC Leipzig (A)
Samstag, 23. Mai 18:00 TuS Metzingen (H

Leave a Reply


× 2 = vier

eins + vierzehn =