Zur Pokalquali nach Oldenburg

Die Brose Baskets haben für die Qualifikationsrunde zum Beko BBL TOP FOUR 2014 ein Auswärtsspiel bei den EWE Baskets Oldenburg zugelost bekommen. Die Auslosung fand im Rahmen des Beko BBL-ALLSTAR DAYs im Bonner Telekom Dome statt. Als „Losfee“ fungierte der Ex-Nationalspieler und jetzige Head Coach der GIESSEN 46ers, Denis Wucherer. Die Begegnung findet am 5. Februar um 19 Uhr in der EWE Arena statt und bedeutet nicht nur ein Wiedersehen mit dem letztjährigen Meisterschaftsfinalgegner sondern auch mit Philipp Neumann, der kurz vor Weihnachten auf Leihbasis für den Rest der Saison von Bamberg in den Norden wechselte.

Geschäftsführer Wolfgang Heyder über die Auslosung: „Es liegt in der Natur der Sache, dass das Ergebnis bei Auslosungen nicht in unserer Hand liegt. Wir müssen es nehmen wie es kommt. Oldenburg ist, in deren neuer Halle und sicherlich vor 6.000 Zuschauern eine große Herausforderung, der wir uns stellen werden. Wir wollen nach Ulm, also zählt nur der Sieg. Es gilt dabei sicherlich vor allem die beiden Topscorer Paulding und Jenkins zu kontrollieren, die unlängst gegen die Bayern für Furore gesorgt haben. Natürlich freuen wir uns auch auf das Wiedersehen mit Philipp Neumann erstmals gegen uns auf dem Feld.“

Die beiden weiteren Qualifikationsbegegnungen lauten FC Bayern München Basketball vs. Artland Dragons und ALBA BERLIN vs. Telekom Baskets Bonn.

Die Gewinner der Qualifikationsrunde komplettierten das Teilnehmerfeld für das Beko BBL TOP FOUR – für das Ausrichter ratiopharm ulm automatisch qualifiziert ist – am 29./30. März in der ratiopharm arena. Die Halbfinals werden am Samstag, den 29. März, um 17.00 Uhr und 20.00 Uhr ausgetragen, das Spiel um Platz drei und das Finale (15.00 Uhr) am Sonntag, den 30. März.

Leave a Reply

fünf − drei =